Buchungen und Umbuchungen

Ihre Finanzdaten erfassen Sie in der WebApp über Buchungen und Umbuchungen. Buchungen umfassen dabei Einnahmen und Ausgaben, während Umbuchungen Gelder zwischen verschiedenen Konten (Link) transferieren.

Funktionen, um neue Buchungen und Umbuchungen zu erstellen, finden sich auf den Seiten „Übersicht“ (Bild), „Buchungen“ und „Konten“.

Ob es sich bei einer Buchung um eine Einnahme oder eine Ausgabe handelt, wird durch die gewählte Kategorie (Link) entschieden. Es gibt Einnahmekategorien und Ausgabekategorien.

Neben dem Betrag und der gewählten Kategorie kann jede Buchung mit weiteren optionalen Buchungsdetails (Link) wie Konto, Person und Gruppe versehen werden. Zudem kann zu einer Buchung eine Notiz angegeben und ein Belegfoto hinterlegt werden.

Umbuchungen werden hingegen nur durch das gewählte Quell- und Zielkonto definiert.

Die Seite „Buchungen“ listet alle Buchungen und Umbuchungen des gewählten Monats oder des Suchergebnisses auf. Eine (Um-)Buchung kann in dieser Liste durch Anklicken geöffnet und bearbeitet werden. Dort ist auch das Löschen des Eintrags möglich.

Durch Buchungen (Einnahmen und Ausgaben) vermehrt oder verringert sich die Menge des verfügbaren Geldes. Entsprechend wirken sich Buchungen direkt auf das Budget aus (Link). Bei einer Umbuchung hingegen änderst sich nur der Aufenthaltsort des Geldes (z.B. vom Girokonto zum Bargeld), nicht aber dessen Menge. Entsprechend haben Umbuchungen keinen Einfluss auf das Budget.

14 Comments

  1. Martin

    Gibt es die Möglichkeit einer fixen Umbuchung nicht? Ich möchte jeden Monat vom Gehaltskonto einen fixen Betrag auf ein Sparkonto überweisen (z.B. für Steuern, Arzt, etc.)

    1. Primoco

      Doch, auch Umbuchungen können als Wiederholungen angelegt werden. Dafür einfach auf der Seite „Wiederholend“ nicht „Neue fixe Buchung“ sondern „Neue fixe Umbuchung“ verwenden.

  2. Kai

    Ich habe 4 verschiedene Konten angelegt, zwischen denen ich auch Beträge umbuche.
    Leider stimmt der Kontostand der einzelnen Konten nicht, da Umbuchungen nicht berücksichtigt / wertgestellt werden. Lirgt das daran, dass ich die Umbuchungen „in der Vergangenheit“ erstellt habe? (Ich habe z.B. am 23.1. eine Umbuchung vom 10.1. nachträglich eingepflegt…)

    1. Primoco

      Hallo!

      Probleme mit den Umbuchungen sind bislang nicht bekannt. Bei einer Umbuchung „50 EUR von Konto A an Konto B“ müsste der Kontostand von A um 50 EUR verringert und der Stand von B um 50 EUR erhöht werden. Ist das bei Ihnen nicht der Fall?

      Die Kontostände werden für den aktuellen Tag genau berechnet. Buchungen und Umbuchungen in der Zukunft werden also (noch) nicht berücksichtigt. Einträge in der Vergangenheit aber in jedem Fall, egal ob diese auch in der Vergangenheit erstellt, oder nur rückdatiert wurden.

      1. Terry

        Ich habe hier auch ein ähnliches Problem mit der Funktion und bin mir nicht sicher, ob ich diese Falsch verstehe.

        Ich möchte als Beispiel folgendes:

        Abbuchung vom Sparkonto: 500 € (also dort eine Minusbuchung)
        Überweisung aufs Girokonto (Zahlungskonto): 500 € (Plusbuchung)

        Wenn ich diesen Vorgang über „Umbuchen“ abdecken möchte und das Sparkonto als „Quellkonto“ und das Girokonto als „Zielkonto“ angebe, kommt zwar eine Buchung hinzu, aber diese verändert nicht die Einnahmen bei „Buchungen“.

        Verstehe hier offensichtlich nicht die Funktion und würde mich über eine Erklärung freuen.

        VG

        1. Primoco

          Hallo,

          die Umbuchung wird nicht unter den Einnahmen aufgelistet, da es sich dabei nicht um eine Einnahme handelt: Sie haben kein Geld von außerhalb erhalten, sonder nur den Aufenthaltsort Ihres Geldes von Konto A zu Konto B geändert.

          Handelt es sich beim Quellkonto um ein Sparkonto und beim Zielkonto um ein Zahlungskonto, wird der Betrag aber im Budget Berücksichtigt. Er wird dort unter „Sparentnahmen“ aufgeführt.

  3. Holger Werner

    Ich habe eine Fixbuchung mit -30,00 € angelegt,
    ohne vorher irgendwelche Guthaben einzutragen.
    Im Budget wird diese Buchung jetzt aber positiv angezeigt.
    Mehrfach das Minus vor die Zahl setzen ergab keine Änderungen.
    Was mache ich falsch ?

    1. Primoco

      Hallo,

      Beträge werden in der App immer positiv eingegeben. Eine Ausgabe über 30 EUR wird, also mit dem Betrag 30 und nicht -30 eingetragen. Da es sich um eine Ausgabe handelt, wird der Betrag entsprechend vom Budget, etc. abgezogen.

      Die Eingabe von negativen Werten sollte also gar nicht möglich sein und wäre ein Fehler. Konnten Sie bei der Betragseingabe ein Minuszeichen mit eintragen?

  4. Eva

    Bei Umbuchungen wird anscheinend der jeweils neue Kontostand der betroffenen Konten auf dem Tab „Buchungen“ nicht angezeigt. Die sieht man erst bei „Konten & Kontrolle“. Das ist sehr unschön. Mache ich etwas falsch oder kann man das tatsächlich an dieser Stelle nicht sehen?
    Außerdem fällt mir auf, dass im Tab „Übersicht“ die wiederkehrenden Buchungen bei den Ausgaben nicht berücksichtigt werden. Woran liegt das?

    1. Primoco

      Hallo,

      die Seite „Buchungen“ stellt keine Kontostände dar, sondern bietet „nur“ eine Auflistung der Buchungen. Die Wiederholenden Buchungen sind auf der Seite „Übersicht“ bereits im Budget verrechnet. Klickt man auf den Budget-Button erhält man eine genaue Übersicht der Berechnung.

  5. Peter

    Im Balkendiagramm sind bei mir unter „Sonstiges“ 8,40 € aufgeführt. Jedoch ist keine Buchung unter der Kategorie „Allgemein“ bzw. „Sonstiges“ gebucht. Scheint ein Bug zu sein. In der Liste der Buchungen sind ALLE Buchungen Kategorien zugeordnet.

    1. Primoco

      Hallo,

      die Zahl der Balken im Diagramm ist beschränkt. Gibt es mehr unterschiedliche Einträge/Kategorien als Platz, werden überzählige Buchungen unter dem Posten „Sonstiges“ zusammengefasst.

  6. Katrin

    Guten Morgen,

    gibt es denn die Möglichkeit, Buchungen „vorzumerken“? Beispiel: Ich bezahle einen online gebuchten Flug per Kreditkarte und erst einen Monat später kommt die Kreditkartenabrechnung. Da wäre es praktisch, wenn ich diese Ausgabe der Übersicht halber schon einmal vormerken könnte, ohne dass sie sich auf den Gesamtkontostand niederschlägt. Und wenn dann die Kreditkartenabrechnung kommt und der Betrag von meinem Girokonto abgebucht wird, würde ich diese Vormerkung dann erst tatsächlich buchen.
    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt 🙂

    Vielen Dank im Voraus für die Antwort
    K.

    1. Primoco

      Hallo,

      eine direkte Funktion für Vormerkungen gibt es nicht. Sie können die Buchung jedoch einfach entsprechend vordatieren, aktuell also z.B. „500 EUR für Reisen am 20.10.2017“. Weil die Buchung in der Zukunft liegt, würde diese noch nicht in die Kontostände eingerechnet (diese werden für den aktuellen Tag bestimmt). Da sich das Buchungsdatum jedoch auch außerhalb des aktuellen Monats befindet, würde es auch nicht im Budget des September berücksichtigt.

      Sobald die Abbuchung der Kreditkarte stattgefunden hat, könnte man dann dann Buchungsdatum entsprechend korrigieren und so die Vormerkung aufheben.

Leave A Comment?